LIVE NEWS

Review, Music

Ørdøg – Sötetanyag

Ørdøg – Sötetanyag

 

Der Teufel aus Budapest hat wieder zugeschlagen und liefert mit dem zweiten Output „Sötetanvag“ Metal, Rock oder wie auch immer man es einordnen will eine Scheibe die es in sich hat. Komplett wie beim Erstling „Tíz Fekete Dal“ liefern sie hier wieder einmal völlig gekonnt ab und hauen einen Ohrenschmaus nach dem anderen heraus. Das Album wurde wie auch schon beim ersten Silberling komplett in Ungarischer Sprache gehalten und zeigt einmal mehr wie verdammt cool, melodisch und facettenreich jede noch so harte Sprache funktionieren kann. Ørdøg rocken irgendwo zwischen ALICE IN CHAINS uns GODSMACK und machen vom ersten Song ab so Spaß, dass bei mir mittlerweile die Platte ununterbrochen auf und ab läuft.

 

 

Chris Philipp

 

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Weitere Infos

Verstanden